Balkonkraftwerk

Wie viel Strom produziert ein Balkonkraftwerk?

Wie viel Strom produziert ein Balkonkraftwerk?

Die Stromproduktion eines Balkonkraftwerks hängt maßgeblich von der Leistung, Ausrichtung und dem Anstellwinkel der Paneele ab. Für optimale Stromerträge sollte das Balkonkraftwerk nach Süden ausgerichtet und die Paneele in einem Winkel von etwa 30 Grad installiert werden, um möglichst viel Sonnenlicht einzufangen.

Ein Zwei-Personen-Haushalt verbraucht im Durchschnitt etwa 2400 kWh Strom pro Jahr. Bei einem Strompreis von 37 Cent pro kWh ergibt sich daraus eine jährliche Stromrechnung von etwa 900 Euro. Mit einem Balkonkraftwerk, bestehend aus zwei Paneelen mit jeweils 400 Watt Peak-Leistung, können jährlich rund 800 kWh Strom erzeugt werden, sofern es keine Verschattung gibt und die Paneele optimal ausgerichtet sind.

Entscheidend für die Einsparungen ist jedoch der Nutzungsgrad des erzeugten Stroms. Nur der Strom, den ihr selbst verbraucht, spart euch Geld. Wenn ihr bei einem Jahresverbrauch von 2400 kWh die Hälfte des erzeugten Stroms nutzt, also 400 kWh, könnt ihr rund 150 Euro im Jahr sparen.

Diese Einsparungen summieren sich über die Jahre und tragen dazu bei, die Investitionskosten für das Balkonkraftwerk zu amortisieren. Zudem leistet ihr einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Energieerzeugung und reduziert euren CO2-Fußabdruck.

Besucht unseren Blog für weitere Tipps und Informationen zur Nutzung von Balkonkraftwerken und wie ihr eure Stromkosten weiter senken könnt!

Reading next

Strom verstehen: Alles, was Du über Watt, kWh und Deine Stromrechnung wissen solltest!

Leave a comment

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.