Balkonkraftwerk

Strom verstehen: Alles, was Du über Watt, kWh und Deine Stromrechnung wissen solltest!

Strom verstehen: Alles, was Du über Watt, kWh und Deine Stromrechnung wissen solltest!

Hey! Hast Du Dich schon einmal gefragt, was hinter den Begriffen Watt (W) und Kilowattstunde (kWh) steckt, die auf Deinen Stromrechnungen und den Elektrogeräten zu Hause zu finden sind? Lass uns das mal ganz locker und einfach aufdröseln!

Was bedeutet eigentlich Watt? Watt ist die Einheit, die die Leistung eines Gerätes angibt. Kurz gesagt: Je höher die Wattzahl, desto mehr Power braucht das Gerät, um zu funktionieren. Wenn ein Gerät 1000 Watt zieht, dann verbraucht es ziemlich viel Energie, um uns den gewünschten Nutzen zu bringen – sei es ein Haartrockner oder ein Mixer.

Und was ist mit Kilowattstunde – kWh? Die Kilowattstunde ist dagegen eine Maßeinheit, die verwendet wird, um den Energieverbrauch zu beschreiben. Wenn Dein 1000 Watt starker Haartrockner eine Stunde läuft, hat er 1 kWh verbraucht. Das klingt vielleicht erstmal nach nicht viel, aber wenn man bedenkt, was man alles mit 1 kWh machen kann, sieht das schon anders aus. Zum Beispiel kannst Du damit ungefähr 75 Mal ein iPhone 15 aufladen oder 100 Stunden ein Zimmer mit einer 10-Watt-LED-Lampe erhellen. Oder stell Dir vor, Dein Kühlschrank läuft mit nur 1 kWh ganze 2,5 Tage lang!

Stromverbrauch im Haushalt Um das Ganze noch greifbarer zu machen: Ein durchschnittlicher 2-Personen-Haushalt verbraucht etwa 2.400 kWh pro Jahr. Das klingt ziemlich viel, oder? Und wenn man bedenkt, dass der Strompreis im Januar 2024 bei etwa 37 Cent pro kWh liegt, sprechen wir hier von rund 900€ pro Jahr nur für Strom!

Wie kannst Du sparen? Energieeffizienz ist das Zauberwort, wenn es um das Sparen bei den Stromkosten geht. Achte beim Kauf neuer Geräte besonders auf deren Energieeffizienzklasse. Geräte mit hoher Effizienz verbrauchen weniger Strom und helfen somit, langfristig Kosten zu sparen. Doch neben der Auswahl energieeffizienter Haushaltsgeräte gibt es noch eine Möglichkeit, Deine Stromrechnung zu reduzieren: das Balkonkraftwerk.

Ein Balkonkraftwerk ermöglicht es Dir, direkt auf Deinem Balkon oder an anderen geeigneten Orten Solarstrom zu erzeugen. Diese kleinen, aber effektiven Anlagen sind nicht nur einfach zu installieren, sondern auch ideal für Mieter oder Eigentümer ohne Zugang zu einem eigenen Dach. Mit einem Balkonkraftwerk kannst Du einen Teil des täglichen Energiebedarfs selbst produzieren, was direkt zu einer niedrigeren Stromrechnung führt.

Dieser Blog soll Dir helfen, Deine Energiekosten besser zu verstehen und zu verwalten. Wenn Du mehr Tipps und Tricks rund um Energieeffizienz und nachhaltiges Wohnen erfahren möchtest, bleib dran!

Reading next

5 Vorteile von Balkonkraftwerken für ein nachhaltigeres Zuhause
Wie viel Strom produziert ein Balkonkraftwerk?

Leave a comment

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.